Skip to main content

Badbeleuchtung


Bestseller Nr. 1
BAYTTER® 8W LED Spiegelleuchte, Aluminum, Silber, Warmweiß

34,99 € 39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Bestseller Nr. 1
Briloner LED Wandleuchte

15,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*

Die Beleuchtung fürs Badezimmer

Eine perfekte Badbeleuchtung ist das A und O, um sich im Badezimmer wirklich wohl zu fühlen. Wenn Du schon einmal in den Genuss einer sterilen Neonbeleuchtung in einem öffentlichen Bad gekommen bist, dann weißt Du genau wovon die Rede ist.

Mit einer Badezimmerlampe und der dazu passenden Badezimmerleuchte, die sich optimal an das Design in Deinem Bad anpassen, fühlst Du Dich gleich viel wohler. Natürlich spielen auch die eingesetzten Leuchtmittel eine große Rolle, zum Beispiel kannst Du schon bei der Morgentoilette Energie tanken, wenn Du Deine Beleuchtung fürs Badezimmer mit Tageslichtlampen ausstattest.

Worauf musst Du bei Deiner Badbeleuchtung achten?badbeleuchtung

Natürlich kannst Du nicht jede beliebige Lampe in Dein Badezimmer bauen, ist die verwendete Beleuchtung fürs Badezimmer nicht für feuchte Räume ausgelegt und wird sich entsprechend schnell verabschieden. Zusätzlich spielt auch der Risikofaktor eine erhebliche Rolle. Der Einsatz einer Lampe, die nicht explizit als Badbeleuchtung konzipiert ist, kann zu Kurzschlüssen und Stromschlägen führen. Eine richtige Badezimmerlampe ist von vornherein für die Verwendung in feuchter Umgebung gemacht und entsprechend gegen Schäden durch Wasserdampf geschützt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Helligkeit, die Du für Dein Badezimmer haben willst. Einerseits muss es hell genug sein, damit alle Feinheiten bei Rasieren oder Schminken optimal zu sehen sind, im Gegenzug darf es aber auch nicht zu hell sein, damit der Wohlfühlfaktor nicht leidet. Daher solltest Du bei Deiner Badbeleuchtung mindestens zwei, noch besser drei, verschiedene Lichtquellen nutzen. Eine starke Beleuchtung am Spiegel, um genug Licht bei der Gesichtspflege zu haben. Eine Badezimmerlampe, welche das ganze Bad gut und hell ausleuchtet um beim Reinigen Deines Bads nichts zu übersehen und eine Dritte Beleuchtung fürs Badezimmer, die mit ihrem milden und warmen Licht für die entspannte Stimmung beim Baden sorgt.

Badezimmerleuchten für den Spiegel

Bei der Spiegelleuchte solltest Du darauf achten, dass sie blendfrei montiert ist, sie sollte Dich weder direkt, noch indirekt (also über das Spiegelbild) blenden. Durch eine blendende Beleuchtung am Spiegel wird Dein Sichtfeld beeinträchtigt, zusätzlich werden die Augen sehr strapaziert und ermüden daher schneller.

Bei vielen Spiegelschränken ist die Beleuchtung bereits installiert.

Um für eine ideale Ausleuchtung Deines Gesichts zu sorgen, sollte die Badbeleuchtung am Spiegel möglichst die ganze Breite der Spiegelfläche ausleuchten. Alterativ kannst Du auch je eine Badezimmerlampe rechts und links vom Spiegel anbringen. Damit vermeidest Du eine Schattenbildung in Deinem Gesicht, was sonst zu Unregelmäßigkeiten beim Schminken oder Rasieren führen kann. Optimal geeignet sind hierfür längliche, blendfreie LED-Badezimmerleuchten mit einer Leuchtkraft von mindestens 300 Lux.

Die Badezimmerlampe

lampeEs bieten sich zahlreiche Varianten an um Dein Badezimmer auf eine angenehme und optisch interessante Art auszuleuchten. Die einfache Methode mit einer Glühbirne unter einem Lampenschirm ist heute einfach nicht mehr hipp!

Eine schicke Variante ist beispielsweise unser Top-Produkt, die Trango Quadrat LED Design Badezimmerlampe. Mit Ihr hast Du zwei feste Strahler für die Gesamtbeleuchtung zu Verfügung, zusätzlich kannst Du mit zwei verstellbaren Strahlern einzelne Bereiche in Deinem Badezimmer besonders hervorheben, beispielsweise ein schönes Bild oder ein schickes Deko auf Deinen Fliesen.

Mehrstrahlige Badezimmerleuchten eignen sich auch sehr gut um die Beleuchtungsstärke in Deinem Badezimmer zu regulieren. Wenn Du beispielweise eine fünfstrahligen Badezimmerlampe Dein eigen nennst, kannst Du mit den richtigen Kabeln und einem Doppelschalter wahlweise zwei, drei oder alle Lichter einschalten. Wenn Du dann noch unterschiedliche Leuchtstärken für jede Strahler-Gruppe nutzt, hast Du zu jeder Gelegenheit das richtige stimmungsvolle oder helle Licht in Deinem Bad. Für die optimale Badausleuchtung empfehlen wir eine Leuchtkraft von 800 bis 1600 Lux.

Eine weitere Möglichkeit für eine abwechslungsreiche Beleuchtung fürs Badezimmer zu sogen ist der Einbau einer Badezimmerlampe, die Du über einen Dimmer steuerst. Grundsätzlich ist diese Methode für alle Halogen- oder LED-Leuchtmittel umsetzbar. Bei Energiesparlampen funktioniert diese Methode nicht, da diese meist erst ab einer bestimmten Stromstärke funktionieren und bei Stromschwankungen schnell kaputt gehen. Mit Halogen oder LEDs steht Dir jedoch die komplette Dimm-Breite von romantisch, schummrigen Licht bis hin zur Flutlichtbeleuchtung zur Verfügung.

Wenn Du gerne alleine oder in Gesellschaft in der Badewanne entspannst, dann ist eine über der Wanne montierte Badezimmerleuchte der absolute Hit. Wähle eine Leuchte mit einem sanften und warmen Licht und schalte die übrige Badbeleuchtung ab. Der Effekt ist dem, eines Bads bei Kerzenlicht sehr ähnlich und es sorgt für eine tolle Atmosphäre.

Auch eine stimmungsvolle Beleuchtung über der Duschkabine kann den Wohlfühlfaktor enorm verstärken, speziell wenn die Badezimmerleuchte dabei ein leicht gelbliches Licht verbreitet. Du fühlst Dich als würdest Du unter strahlendem Sonnenschein duschen!

Wohin mit dem Lichtschalter?

In einem normalen Badezimmer ist der Lichtschalter in der Regel immer in der Nähe der Tür, manchmal innen, manchmal außen. Daran sind die meisten gewöhnt und viele wollen es gar nicht anders haben. Wir halten alternative Schalterpositionen allerdings für ausgesprochen praktisch und sinnvoll. Gerade wenn Du ein größeres Badezimmer hast, ist es unangenehm durch das ganze Bad zu laufen um die Lichtverhältnisse zu verändern.

Beispielsweise sollte für die Badbeleuchtung am Spiegel immer auch ein Schalter am Spiegel angebracht sein. Auch ein zweiter Schalter für die Badezimmerlampe an der Decke, welcher an der Wand gegenüber dem Eingang angebracht ist, sollte vorhanden sein. Natürlich sollten auch die separate Badbeleuchtung für die Badewanne oder die Duschkabine immer einen eigenen Schalter in Greifnähe haben.

Wie schließt man eine Deckenlampe im Bad selber an?

Hier ein Video von MrHandwerk

Sicherheit bei der Badbeleuchtung

Für alle stromgetriebenen Einrichtungsgegenstände im Bad besteht aufgrund der feuchten Umgebung ein erhöhtes Risiko. Dabei bildet die Badbeleuchtung keine Ausnahme. Wasser ist ein stromleitendes Element, daher kann es bei mangelhaften Isolierungen oder fehlerhaften Anschlüssen leicht dazu kommen, dass Du Dir einen Stromschlag einfängst.birne

Aus diesem Grund sollten grundsätzlich alle Arbeiten, die an den Elektroinstallationen im Bad durchzuführen sind, von einem fachkundigen Handwerker (Elektriker, Elektroinstallateur) durchgeführt werden. Diese Fachkräfte sind für solche Arbeiten ausgebildet und besitzen in der Regel jahrelange Erfahrung damit. Kurz, sie wissen was sie tun.

Das Ganze hat auch einen versicherungstechnischen Hintergrund. Wenn es zu Schäden kommt, weil Du Deine Elektroinstallationen in Eigenleistung durchgeführt hast, ohne dafür qualifiziert zu sein, dann bleibst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit auf den Kosten sitzen. Also investiere lieber ein paar Euro mehr für die Installation und entspann Dich mit der Sicherheit eines fachkundigen Einbaus, auf den Du dann auch noch eine Garantie hast!