Skip to main content

Badteppiche


Kleine Wolke Badteppich Stone

37,95 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Meusch Badteppich Ocean, safran

39,94 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Kleine Wolke Badteppich Caro

56,95 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Top Bewertungen
Kleine Wolke Badteppich Relax 85 x 150 cm

114,90 € 159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Gözze Teppich, Wollgarn-Hochfloroptik

25,99 € 45,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Kleine Wolke Badteppich Super Soft

39,94 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Bestseller Nr. 1
SOLEO Badvorleger Premium Qualität, Baumwolle

9,99 € 14,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*

Badteppiche

Keine kalten Füße mehr mit dem richtigen Teppich fürs Badezimmer

Du hast es bestimmt schon hundert Mal erlebt, das unangenehme Gefühl, wenn Du aus der Dusche oder dem Bad auf die kalten Fliesen Deines Badezimmers trittst. Gerade nach dem Aufstehen, wenn der Boden noch gekühlt ist, fühlt es sich so richtig unangenehm an. Doch nicht nur deshalb solltest Du Dir einen Badezimmerteppich zulegen.

Ein Großteil aller Haushaltunfälle, die im Bad erfolgen, sind die Folge eines Ausrutschers. Wenn Du Deine Dusche oder Deine Badewanne verlässt, hast Du nun mal zwangsläufig nasse Füße. Diese Nässe verträgt sich nicht besonders mit einem glatten Untergrund wie beispielsweise Deinen Badezimmerfliesen. Das Ergebnis ist oftmals ein Wegrutschen des Standbeins, auf welchem beim Heraussteigen Dein ganzes Körpergewicht liegt. So kann es zu schweren Stürzen und erheblichen Verletzungen kommen, die durch einen einfachen Badezimmerteppich zu vermeiden gewesen wären.

Was genau ist ein Badezimmerteppich?

Um die Ausrutschgefahr zu minimieren und auch für ein angenehmeres Gefühl beim Begehen der Badezimmerfliesen zu sorgen, legen sich viele Personen einen einfachen Teppichläufer in Ihr Badezimmer. Vom Grundgedanken her ist das nicht abwegig, kann aber ebenso gefährlich werden wie ein Boden ohne Teppich. Nicht jeder Bodenbelag ist für die Verhältnisse in Deinem Bad geeignet.

Ein großer Unterschied, den Du bei einem Badteppich findest, ist die rutschfeste Beschichtung an der Unterseite des Badezimmerteppichs. Diese fehlt in der Regel bei einem normalen Haushaltsteppich, wodurch dieser beim Betreten wegrutschen kann. Da Du in diesem Moment von einem stabilen Stand ausgehst, kann Dich das plötzliche Wegrutschen böse überraschen und zu schweren Stürzen führen.

Bei einem Teppich fürs Badezimmer wird dies durch eine Antirutschbeschichtung an der Unterseite verhindert. Selbst wenn der Teppich feucht oder der Boden nass ist, bietet der Badteppich einen sicheren Stand.

Die eben genannte Feuchtigkeit in Deinem Badezimmer ist auch ein weiterer Grund, warum Du keinen Haushaltsteppich ins Bad legen solltest. Ein normaler Teppich ist nicht für eine feuchte Umgebung konzipiert. Davon abgesehen, dass seine Lebenserwartung durch die Feuchtigkeit grundsätzlich stark verkürzt wird, kann er durch die wiederholende Nässe anfangen zu schimmeln. Dies ist nicht immer gleich ersichtlich, da der Schimmel meistens erst an der Unterseite auftritt und sich dann langsam nach oben durchfrisst. Gerade für Allergiker können die Schimmelsporen ernste Folgen haben.

Auch die Farbgebung eines Haushaltsteppichs ist nicht für eine andauernde Feuchtigkeit geschaffen. Es bilden sich schnell unschöne Flecken und der Teppich wird unansehnlich.

Bei einem Badteppich Set hingegen wurde die feuchte Umgebung von Anfang an mit eingeplant. Daher sind viele Badezimmerteppiche gegen Nässeschäden geschützt. Dabei kann es sich um eine antibakterielle Beschichtung handeln oder auch um feuchtigkeitsresistente Materialien. Egal wie oft ein solcher Badteppich nass wird, es wird sich kein Schimmel bilden und auch Verfärbungen sind höchst unwahrscheinlich.

Zusätzlich hast Du bei vielen Badezimmerteppichen und Badteppich Sets die Möglichkeit, die Bodenbeläge in der Waschmaschine zu waschen. Gerade im Badezimmer kommt es schnell zu Verschmutzungen im Teppich, die natürlich in Verbindung mit der Feuchtigkeit ein idealer Nistplatz für Bakterien sind. Bei einem Badteppich packst Du den Belag einfach in die Maschine und schon ist er wieder sauber. Bei einem Haushaltsteppich hast Du diese Option eher selten.

Worauf ist bei einem Badezimmerteppich besonders zu achten?

Wie zuvor schon erläutert, sollte ein Badezimmerteppich immer über einen rutschfesten Belag auf der Aufliegefläche verfügen und mit einer Anti-Schimmel-Beschichtung ausgestattet sein. Doch es gibt auch weitere Punkte, welche für Dich von Belang sein könnten.

Eine große Rolle beim Teppich fürs Badezimmer spielt das Material, aus welchem er gefertigt wird. Er muss nicht nur robust und resistent gegen Feuchtigkeit sein, auch das Laufgefühl ist wichtig. Dabei gibt es enorme Unterschiede und Du musst für Dich selbst herausfinden, welche Art von Badteppich Dir am ehesten liegt. Am beliebtesten sind Badezimmerteppiche aus Mikrofaser und Baumwolle. Beide haben hervorragende Eigenschaften was das Laufgefühl angeht und verfügen über eine schnelle und hohe Wasseraufnahme. Daher hast Du bei diesen Materialien nie das Gefühl auf einem nassen Badteppich zu stehen.

Was die Wasserabgabe betrifft, hat ein Badezimmerteppich aus Mikrofaser einige Vorteile, da Mikrofaser das Wasser ebenso schnell abgibt, wie es von diesem Gewebe aufgenommen wird. Daher ist der Badteppich aus Mikrofaser erheblich schneller wieder trocken, als sein Pendant aus Baumwolle.

Ein weiterer Vorteil von Mikrofaser ist die absolute Unempfindlichkeit gegen das Fusseln. Gerade für Menschen, die Probleme mit den Atemwegen haben ist eine fusselfreie Umgebung wesentlich angenehmer. Wer allerdings eine Vorliebe für umweltfreundliche Produkte hat, der sollte bevorzugt zum Badezimmerteppich aus Baumwolle greifen.

Welchen Badezimmerteppich soll ich mir kaufen?

Neben den bevorzugten Materialeigenschaften ist dies vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks. Du findest einen Teppich fürs Badezimmer in nahezu allen Farben, Formen und Größen, die Du Dir vorstellen kannst. Natürlich sollte der Badteppich nicht gerade einen giftigen Kontrast zu der Ausstattung Deines Badezimmers darstellen, aufgrund der immensen Auswahl findest Du in der Regel und mit etwas Suchen zu jedem Bad einen passenden Badezimmerteppich.

Besonders ansehnlich ist dabei ein Badezimmerteppich Set. Dabei handelt es sich um mehrere Teile, die optisch aufeinander abgestimmt sind und so eine schöne Harmonie in Dein Bad bringen. Oftmals werden dabei die gleichen Farben und Materialien verwendet, die einzelnen Stücke unterscheiden sich aber in Größe und Form voneinander. Wenn Du diese Badteppiche dann richtig in Deinem Bad platzierst, ist der optische Effekt enorm.

Auch wenn Du mehrere kleinere Badteppiche der gleichen Grundfarbe, jedoch in verschiedenen Farbnuancen in Dein Badezimmer legst, bekommst Du eine tolle Optik, an der auch Deine Besucher viel Freude haben werden. Wenn Du dann Dein Badezimmerteppich Set noch mit einem Teppichset für Dein WC kombinierst, steht einem harmonischen Wohlfühlen in Deinem Sanitärbereich nichts mehr im Weg.
Vorsicht bei Billigprodukten

Aktuell wird der europäische Markt wie nie zuvor mit Billigprodukten aus östlichen Gefilden überschwemmt. Speziell auf Wochen- und Flohmärkten, aber auch in Billiggeschäften werden farbenfrohe und tolle Badezimmerteppiche zu extrem günstigen Preisen angeboten. Vor diesen Waren kann nur gewarnt werden.

In der Regel reicht die Qualität dieser Produkte nicht einmal ansatzweiser an die uns vertrauten Standards heran. Um derlei Preise anbieten zu können werden hier billigste Materialien auf eine minderwertige Art verarbeitet und von Billiglohnkräften zusammengenäht. Daher solltest Du auf den Kauf solcher „Schnäppchen“ verzichten.