Skip to main content

Toilettenbürstenhalter


Toilettenbürste-Pistole

12,95 € 24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Relaxdays WC-Garnitur, Edelstahl, matt

30,99 € 49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Blomus Ara WC-Bürste, Edelstahl, Taupe

29,99 € 34,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*

Welche Arten von Toilettenbürstenhalter gibt es?

toilettenbürstenhalterIm Grunde unterscheidet man zwischen zwei Formen der WC-Bürstenhalter. Zum einen den Klobürstenhalter mit bohren und zum anderen den Toilettenbürstenhalter ohne bohren. Der WC-Bürstenhalter ohne bohren wird wiederum in zwei verschiedene Varianten aufgeteilt. Die Anbringung an der Wand eines Toilettenbürstenhalter ohne bohren und dem sogenannten geschlossenen Behälter.

Toilettenbürstenhalter ohne bohren

Bei einem Toilettenbürstenhalter ohne bohren funktioniert die Anbringung mithilfe von Häng oder Saugsystemen. Mit speziellen Drucksaugnäpfen lässt sich der WC-Bürstenhalter ohne bohren an Wände mit oder ohne Kacheln ohne Probleme anbringen. Wenn bereits Möglichkeiten vorhanden sind, bietet sich ebenfalls die Möglichkeit, Toilettenbürstenhalter zum Einhängen zu nutzen. Wir raten allerdings davon ab, da diese Möglichkeit sehr wackelig seien kann.

Toilettenbürstenhalter – Geschlossene Behälter

WC-Bürstenhalter in geschlossenen Behältern können durchaus eine hübsche Baddekoration sein. Farblich abgestimmt mit Seifenspender, Badteppichen und Handtüchern ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild des Badezimmers. Zudem ist der Ort, an dem der Toilettenbürstenhalter stehen soll, variabel.
Allerdings hat diese Form der Unterbringung deiner Klobürste nicht nur Vorteile.

Beim Reinigen des Badezimmers zum Beispiel steht diese Art des Klobürstenhalters im Weg. Hinzu kommen unangenehme Gerüche, die sich durch angesammeltes Abwasser bilden können. Auch der oft integrierte Deckel eines Toilettenbürstenbehälters kann diese nicht ewig zurückhalten.

Jeder der sich schon einmal mit der gründlichen Reinigung eines solchen Behälters beschäftigen musste, wird sich den letzten großen Nachteil erschließen können. Hierbei ist es unrelevant, ob man sich für die verdeckelte oder unverdeckelte Variante des Toilettenbürstenhalters entschieden hat.
Ob einem nun das Badezimmerdesign oder die Funktionalität des Badzubehörs wichtig ist, muss jeder

für sich selbst entscheiden.

Toilettenbürstenhalter – feststecken oder einhängen?

Die Arten, genau wie die Möglichkeiten der Unterbringung einer WC-Bürste sind sehr vielfältig. Sowohl der Geschmack des Bewohners, als auch die Funktionalität spielen dabei eine große Rolle. Im Groben lassen sich hierbei zwei Varianten der Unterbringung einer Klobürste unterscheiden.

toilettenbürstenhalter

• Das Stecksystem eines WC-Bürstenhalters

Beim Stecksystem wird die WC-Bürste, wie der Name bereits vermuten lässt, in den Toilettenbürstenhalter gesteckt. Die Klobürste steht so dauerhaft im aufgesogenen Abwasser, was ihre Lebensdauer deutlich einschränkt. Zudem kommt es schneller zu der Entwicklung unangenehmer Gerüche und der Bildung von Bakterien. Innerhalb kürzester Zeit wird die WC-Bürste zum idealen Nährboden für alle Keime und Bakterien.

• Das Einhängesystem eines WC-Bürstenhalters

Das sogenannte Einhängesystem findet man vor allem bei geschlossenen Toilettenbürstenhaltern. Allerdings gibt es auch einige Modelle von Toilettenbürstenhalter ohne bohren die mit diesem System ausgestattet sind. Grade bei diesen WC-Bürstenhaltern macht das Einhängesystem besonders viel Sinn. Dadurch dass viele WC-Bürstenhalter ohne bohren nicht geschlossen, sondern offen sind, entwickelt sich bei einem Stecksystem der unangenehme Geruch nach Abwasser noch deutlich schneller.

Beim Einhängesystem befindet sich der eigentliche Toilettenbürstenhalter weit genug über der Abtropfschale, so, dass sich die Klobürste nicht dauerhaft im eigenen Abwasser befindet. Grade um der Bakterienbildung und der Geruchsentwicklung im Badezimmer entgegen zu wirken ist diese Variante ideal. So kann die Flüssigkeit abtropfen und die Borsten können trocknen.

WC-Bürstenhalter – Welche Materialien gibt es?

Besonders beliebtes Material bei Toilettenbürstenhaltern sind vor allem Glas und Edelstahl. Sowohl das modernes Design als auch die Widerstandskraft und Langlebigkeit dieser Materialien machen sie für den Einsatz im Badezimmer ideal. Sie sind leicht zu reinigen und geben jedem Bad eine stilvolle Note. Jedoch sind auch Materialien wie Holz, speziell Bambus, und Stein im Kommen. Der Vorlieben und Ideen sind im eigenen Badezimmer keine Grenzen gesetzt.

Toilettenbürstenhalter – Die richtige Reinigung

• Die Normale Reinigung

Bei der normalen Reinigung brauchst Du nur ein Paar Handschuhe und einen starken Reiniger. Es wird empfohlen zunächst den Inhalt der Abtropfschale auszuschütten und anschließen etwas Reiniger einzugeben. Danach etwa 10min einwirken lassen, erneut ausschütten und mit der Toilettenbürste und einem kleinen Schuss Toilettenreiniger den WC-Bürstenhalter richtig abzuschrubben.

• Reinigung bei Verkalkung

Um sich viel Mühe zu sparen gibt es einen Trick bei Kalkablagerungen auf Toilettenbürstenhaltern aus Edelstahl.

Einfach etwas Essig einfüllen und einige Minuten stehen lassen. Anschließend gründlich auswaschen und den Boden mit Speiseöl einreiben. So erleichtert man sich die nächste Säuberung enorm. Wichtig dabei: Nur mit warmem Wasser ausspülen!