Skip to main content

Wäschekorb


Songmics Bambus Wäschekorb

25,22 € 25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Wäschebox mit Deckel in Flechtoptik

10,45 € 11,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Wenko Wäschesammler Trio

19,13 € 34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Wäschekorb in Rattan Optik

9,90 € 12,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Relaxdays Runder Bambus Wäschekorb

18,90 € 19,93 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Faltbarer Wäschesack

11,50 € 12,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Bambus Wäschekorb mit 2 Fächern

27,99 € 32,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Curver Wäschebox

13,45 € 27,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Centini Wäschekorb

6,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Rotho Wäschewanne

15,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*
Relaxdays Wäschesammler

27,25 € 39,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*

Wohin mit der dreckigen Wäsche?

Wäschekörbe sind heutzutage in nahezu jedem Haushalt zu finden. In ihnen lässt sich die gesamte Schmutzwäsche eines ganzen Haushalts aufbewahren, und gleichzeitig zur Waschmaschine transportieren. Das ist hilfreich, wenn die Waschmaschine zum Beispiel im Keller steht und man keine Lust hat, für jedes paar socken in den Keller laufen zu müssen.

Zusätzlich bietet der Wäschekorb einen Sichtschutz sodass deine Dreckige Wäsche vor neugierigen Blicken geschützt ist. Je durchlässiger der Korbs ist, umso besser kann die Feuchtigkeit aus der getragenen Kleidung entweichen. Ein luftiger Wäschekorb vermeidet eine unangenehme Geruchsbildung, vor allem, wenn die Wäsche für mehrere Tage darin aufbewahrt wird.

Wäschekorb:

Wäschekörbe ohne Deckel die aus leichten Materialien bestehen werden meist zum Transport der benutzen Wäsche zur Waschmaschine verwendet. Zugleich lässt sich die frisch Gewaschene Wäsche mit dem Wäschekorb zurück in den Wäscheschrank verfrachtet.

Modelle mit Deckel eignen sich dagegen besser zur Wäscheaufbewahrung. Mit dem Deckel kann der Korb geschlossen werden, wodurch der unangenehme Geruch der Wäsche im Korb gehalten werden kann. So kann die Wäsche dort eine Weile aufbewahrt werden bevor gewaschen wird.

Wäschetruhe:

Wäschetruhen sind wie der Name schon sagt massivere Wäschekörbe und werden demnach oft aus Holz oder anderen stabilen Materialien hergestellt. Sie werden häufiger zum Aufbewahren der Wäsche als zum Transport der Wäsche benutzt, da oft kein Tragegriff wie bei einem Wäschekorb vorhanden ist.

Wäschetruhen sind im Gegensatz zu Wäschekörben mehr Möbelstück als Gebrauchsgegenstand wodurch man sie zu einem festen Bestandteil der Schlafzimmereinrichtung zählen kann. Zudem sind Wäschetruhen oft mit einer kleinen Sitzfläche oder einem Sitzpolster ausgestattet und werden so zum praktischen Wäschehocker.

Wäschesortierer:

Ein Wäschesortierer verfügt über mehrere Fächer, in welche die Schmutzwäsche einsortiert werden kann. So kann die Wäsche zum Beispiel direkt nach Waschtemperatur oder nach Weiß- und Buntwäsche sortiert werden.

So muss die Wäsche vor dem Waschen nicht erst sortiert werden, sondern kann direkt aus dem Wäschekorb genommen und in die Waschmaschine gegeben werden. Manche Modelle verfügen auch über kleine Rollen, was den Wäschesortierer mobile macht, wodurch Du die nächste Waschladung mühelos durch die Wohnung schieben kannst.

Wäschesammler:

Wäschesammler bestehen im Gegensatz zu der Wäschetruhe aus weichem Stoff oder einem anderen flexiblen Kunststoff wie Polyester, sodass sie platzsparend sind. Wenn Du nicht viel Platz hast ist ein faltbarer Wäschesammler genau das richtige für Dich. Mehrere Wäschesammler können zugleich auch als Wäschesortierer verwendet werden

Material und Verarbeitung

Wäschekörbe gibt es in den verschiedensten Formen und Materialien. Am häufigsten werden jedoch leichte und vor allem luftdurchlässige Materialien zur Herstellung verwendet. Eine ausreichende Belüftung der Schmutzwäsche ist wichtig, um zu vermeiden, dass unangenehme Gerüche in dem Korb entstehen. Ein luftdurchlässiges Material oder eine Verarbeitung von Loch- bzw. Flechtmustern gewährleistet auch bei geschlossenem Deckel einen ausreichenden Luftaustausch.

Eine gute Belüftung der Wäsche ist besonders wichtig um unangenehme Entstehende Gerüche zu vermeiden. Vor allem feuchte Wäsche solltest du nicht in einen Korb stecken in dem die Kleidung nicht trocken kann sonst können sich im schlimmsten Fall Keime und Schimmel bilden.

Bei der Platzierung des Wäschekorbes kommt es vor allem auf das Material an. Wäschekörbe aus Metall oder Kunststoff sind äußerst unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und können demnach problemlos in Deinem Badezimmer platziert werden. Wäschekörbe aus natürlichen Materialien wie Bambusholz, Weide oder Rattan vertragen Feuchtigkeit auf Dauer nicht und sollten daher nicht in Räumen aufgestellt werden, in den es regelmäßig Feucht ist.

Maße und Fassungsvermögen

Wäschekörbe gibt es in vielen unterschiedlichen Formen und verfügen in der Regel über ein Fassungsvermögen von etwa 40 bis 100 Liter. Für einen Haushalt mit zwei Personen reicht ein Korb mit einem Volumen bis 50 Liter. Ein Korb mit bis zu 100 Liter Volumen kann die Schmutzwäsche von bis zu vier Personen aufnehmen.

Für einen Haushalt in dem mehr als drei Personen wohnen empfiehlt es sich unter Umständen aus hygienischen Gründen mehrere Wäschekörbe zu benutzen. So kannst Du zum Beispiel Unterwäsche und Socken in einem anderen Korb aufbewahren als Hosen, T-Shirts etc.