Skip to main content

Zahnbürstenhalter


Bestseller Nr.1
Zahnbürstenhalter für Oral-B Elektrozahnbürsten

9,19 € 13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsAnsehen auf Amazon*

Der Zahnbürstenhalter

Für die meisten Menschen ist der Zahnputzbecher der gewohnte Platz zur Aufbewahrung der Zahnbürste und der Zahnpasta-Tube. Allerdings wird ihm diese Position immer mehr streitig gemacht. Immer häufiger trifft man im Badezimmer auf einen Zahnbürstenhalter, einer Halterung die einzig zur sicheren und hygienischen Aufbewahrung der für die Dentalhygiene gedachten Utensilien konzipiert wurde.

Hier steht die Zahnbürste nicht einfach unansehnlich im Becher, sie ist sauber und griffbereit aufgeräumt. Dabei hast Du die Wahl zwischen mehreren Varianten, es gibt sie sowohl für reguläre Zahnbürsten als auch für die Aufsätze von elektrischen Zahnbürsten. Sowohl bei der Ausstattung, als auch beim Material haben diese Zahnbürstenhalter einiges zu bieten.

Welche Arten von Zahnbürstenhaltern gibt es?

Die Auswahl ist auch bei den Zahnbürstenhaltern ausgesprochen umfangreich, es gibt die verschiedensten Modelle, Formen und Varianten. Die einfachste Form ist der Halter für eine einzelne Zahnbürste, dieser wird meist mittels Saugnapf angebracht und verfügt über eine Klemmvorrichtung in welche die Zahnbürste geklemmt wird. Sie sind ausschließlich aus Kunststoff und zu äußerst günstigen Preisen zu bekommen. Diese Variante bekommst Du auch für die Aufsätze Deiner elektrischen Zahnbürste, so dass Du diese jederzeit griffbereit hast.

Eine ebenfalls sehr einfache Form dieser Halter ist der Aufsatz für den Zahnputzbecher. Er hat die Form eines Deckels mit einer oder mehreren Öffnungen, in welche dann einfach die Zahnbürste gesteckt wird. Diese Form bekommst Du oftmals auch als halbrunder Deckel, so dass Du auch Deine Zahnpasta-Tube verstauen kannst.

Etwas gehobener ist ein Zahnbürstenhalter, bei dem Du Deine Zahnbürste einhängen kannst. Diese Modelle sind meistens schon für bis zu vier Bürsten konzipiert, welche einfach nebeneinander in die Vorrichtung eingehängt werden. Sie gibt es in den unterschiedlichen Farben und Formen, sowohl für Kinder als auch im schicken Design für die gehobene Badausstattung.

Eine weiterentwickelte Variante dieser Halterung ist der Zahnbürstenhalter mit Abdeckung. Auch bei diesem werden bis zu vier Zahnbürsten nebeneinander eingehängt, allerdings werden die Bürstenköpfe zusätzlich durch eine Abdeckung vor Staub oder anderen Verschmutzungen geschützt. Zu dieser Variante haben wir auch ein Set in unserer Auswahl, bei welchem Du einen passenden Zahnpasta-Spender dazu bekommst. Diesen kannst Du direkt neben dem Zahnbürstenhalter platzieren, sie passen optisch perfekt zueinander. In den Spender wird die Zahnpasta Tube einfach kopfüber eingesteckt und dann mittel Knopfdruck Portionsweise entleert. Einfach die Zahnbürste darunter halten, Knopf drücken und schon kannst Du loslegen.

Und schließlich noch die schicken Zahnbürstenhalter im edlen Design. Auch hierzu haben wir ein schönes Produkt in unserer Auswahl, gefertigt aus gebürsteten Edelstahl, welcher jedes Badezimmer aufwertet. Die Aufnahmevorrichtungen des Zahnbürstenhalters sind dabei zu geformt, dass sie neben den Zahnbürsten auch andere Utensilien Deiner täglichen Pflege wie beispielsweise Nassrasierer, aufnehmen können.

Welcher Zahnbürstenhalter ist für mich der Beste?

Die Antwort auf diese Frage hängt vor allem von Deinen Bedürfnissen ab. Du kannst einen Zahnbürstenständer für Dich alleine erstehen, wenn jedoch mehrere Personen das Badezimmer nutzen, kannst Du ihn Dir auch für bis zu 4 Zahnbürsten zulegen. Zusätzlich musst Du wissen, ob Du ausschließlich Deine Zahnbürste darin aufbewahren willst, oder ob noch andere Pflegeprodukte wie beispielsweise Dein Rasierer darin Platz finden sollen.

Auch das Zubehör spielt eine Rolle. Du solltest entscheiden, ob Du zum Beispiel auch einen Spender für Deine Zahnpasta haben möchtest. Und schließlich hängt es von der Form und der Farbe oder dem Material ab, es sollte zur übrigen Badezimmereinrichtung passen und vor allem muss es Dir gefallen. Daher haben wir hier mehrere sehr unterschiedliche Modelle zusammengetragen, so sollte für jeden Geschmack der passende Zahnbürstenhalter dabei sein.

Ein wichtiger Punkt, auf welchen Du bei der Wahl Deines Zahnbürstenständers achten solltest, ist der Ort, an welchem Du ihn anbringen willst. Nicht jeder Untergrund ist für jede Anbringungsart geeignet. Für Saugnäpfe benötigst Du beispielsweise einen sehr glatten Untergrund, da sich diese sonst nach kurzer Zeit ablösen. Am besten eignen sich glatte Fliesen oder eine glatte Scheibe (zum Beispiel die Duschabtrennung oder die Duschwand). Achte darauf, dass der Untergrund vollkommen sauber ist. Feuchte den Saugnapf vor dem aufdrücken leicht an, dann hält er bombenfest.

Die Anbringung der Zahnbürstenhalter mittels Kleber ist die gängigste Methode, da dieser nahezu überall hält. Allerdings solltest Du darauf achten, worauf Du Deinen Zahnbürstenhalter klebst.

Feuchtpaneele sind dafür beispielsweise eher ungeeignet, der Kleber wird nach einiger Zeit sehr fest und Du reißt eher die Verkleidung runter, als dass Du den Kleber wieder abbekommst.

Ähnliches gilt für eine Badezimmerwand mit Tapeten, durch den Kleber besteht ein hohes Risiko, dass Du die Tapete beschädigst, wenn Du den Zahnbürstenhalter irgendwann wieder entfernen willst. Auch für Holz ist die Klebetechnik nicht geeignet, diese hinterlässt immer unschöne Flecken.

Eine weniger häufig genutzte Anbringungsart für Zahnbürstenhalter, die aber höchst robust ist, ist die Verschraubung. Es ist Deine Entscheidung ob Du hierfür extra einige Löcher in Deine Badezimmerwand bohren willst. Grundsätzlich solltest Du aber zuvor mit dem Vermieter abklären, ob dieser Bohrungen im Bad erlaubt, häufig ist dies nämlich nicht der Fall. Wenn Du Deinen Zahnbürstenständer an die geflieste Wand dübeln willst, dann achte darauf, die Bohrlöcher möglichst in den Fugen zu erzeugen. Das erleichtert Dir das Verschließen der Bohrlöcher ungemein, solltest Du irgendwann mal ausziehen.

Warum sollte ich meinen Zahnbürstenhalter im Internet kaufen?

Derzeit wird viel diskutiert, die Einzelhändler beschweren sich massiv darüber, dass immer mehr Menschen ihre Waren über den Online Handel beziehen. Doch warum ist das so? Einer der Hauptgründe dürfte zweifelsohne die mangelnde Flexibilität der Einzelhändler sein. Diese sind in vielen Bereichen zu festgefahren uns nicht gewillt, ihre Verkaufsstrategien durch ein wenig Toleranz aufzulockern. Sie halten noch immer viel zu sehr an den gesetzlichen Gegebenheiten fest. Zum Beispiel:

Das Widerrufsrecht

Kaufst Du eine Ware in einem Laden, hast Du kein Recht, diese zurückzugeben oder umzutauschen (außer bei einem Mangel). Dies machen einzelne Händler nur aus Kulanz und dann meist nur gegen einen Einkaufsgutschein oder eine andere Ware. Bei einem Online Händler hast Du 14 Tage Zeit einen Artikel zu prüfen und kannst ihn dann bei Nichtgefallen einfach zurückschicken.

Der Preis

Dass der gleiche Artikel im Internet etwas billiger ist, dürfte jedem bekannt sein. Dafür gibt es halt keinen Beratungsservice. Allerdings ist die Differenz der Preise teilweise so gravierend, dass der Käufer regelrecht zum Onlinekauf gezwungen wird. Diese Preisunterschiede sind oftmals nicht mit Neben- oder Lohnkosten erklärbar.

Der Komfort

Die Geschäfte achten viel zu wenig auf den Wohlfühlfaktor ihrer Kunden. Während ich zu Hause gemütlich meine Artikel mit einer Tasse Kaffee oder Tee in der Hand bestellen kann, muss ich bei einem Kauf im Geschäft in die Stadt fahren, durch das Geschäft gehen und wenn das Gesuchte gefunden ist, darf ich es nach Hause schleppen. Beim Online Handel bekomme ich meine Ware direkt an meine Wohnungstür geliefert, vollkommen stressfrei!