Skip to main content

Zwei Waschbecken in einem Waschtisch

Der Waschtisch mit Unterschrank ist eines der klassischen Möbelstücke für das Badezimmer und in nahezu jedem Bad zu finden. Er schafft auf praktische Art und Weise Stauraum, indem er den ungenutzten Platz unterhalb des Waschbeckens einnimmt. Neben dem einfachen Waschtischunterschrank gibt es eine Ausführung, die eine Nutzung von zwei Personen zur gleichen Zeit ermöglicht, den Doppelwaschtisch mit Unterschrank.

In diesem Zusammenhang spricht man auch von einem Doppelwaschbecken mit Unterschrank. Wie der Name es bereits sagt, werden hier zwei nebeneinander platzierte Waschbecken installiert. Auch der Unterschrank dieser Konstruktion ist darauf angepasst, sodass der gesamte Bereich unterhalb der beiden Waschbecken genutzt wird. Ein Doppelwaschtisch dieser Art eignet sich vor allem für Familien und Paare.

Klare Vorteile

Es gibt ein paar klare Vorteile, die einen Doppelwaschtisch mit Unterschrank besonders und attraktiv machen. Die wesentlichen Vorteile sind hier einmal aufgeführt und beschrieben:

Zwei Waschbecken

Der erste und gleichzeitig offensichtliche Vorteil eines derartigen Badmöbels ist, dass zwei Waschbecken parallel verwendet werden können. Als Paar oder auch als Familie kann dies erwünscht sein, denn diese Möglichkeit sorgt nicht nur für einen zusätzlichen Komfort, sondern kann auch den alltäglichen Stress im Bad reduzieren.

Extra groß

Ein weiteres Merkmal, welches gleichzeitig einen Vorteil darstellt, ist die Größe eines doppelten Waschtischs. Er bietet mehr Ablagefläche und insgesamt einen größeren Waschbereich.

Mehr Stauraum

Ein Waschtischunterschrank nutzt immer den Raum unterhalb der Waschtisch-Platte. Bei einer doppelten Ausführung entsteht hier natürlich auch deutlich mehr Platz, der durch den Unterschrank als Stauraum verwendet wird.

Wert als Prestigeobjekt

Im Zusammenhang mit der Optik dieses Badezimmer-Möbelstücks stellt dieses für den ein oder anderen eventuell auch ein Prestigeobjekt dar, welches das Badezimmer in gewisser Weise aufwertet.

Der typische Familienalltag

Ein Doppelwaschtisch mit Unterschrank macht sich vor allem im alltäglichen Leben einer kleinen oder auch großen Familie bemerkbar. Nicht selten entsteht im Badezimmer eine Stresssituation, in der alle Familienmitglieder gleichzeitig das Waschbecken nutzen möchten oder müssen. Die Konsequenz dessen ist nicht nur Stress, sondern auch ein eventuelles Zuspätkommen zur Arbeit, Schule oder Uni. Mit einem Doppelwaschbecken wird hier auf pragmatische Art und Weise Abhilfe geschaffen, denn es können hier zwei Personen gleichzeitig ein Waschbecken nutzen. Das reduziert die Wartezeit vor dem Badezimmer und jeder kommt rechtzeitig und gewaschen aus dem Haus.

Praktisch und elegant

Abschließend lässt sich sagen, dass das in diesem Artikel beschriebene Badmöbel ein ganz besonderes Schmuckstück für das Badezimmer ist. Sowohl optisch als auch funktional birgt ein Doppelwaschtisch mit Unterschrank großes Potenzial, sodass er auch für Ihren Haushalt von großem Nutzen sein kann. Praktisch und elegant sind zwei treffende Bezeichnungen für diesen ganz besonderen Einrichtungsgegenstand.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Zwei Waschbecken in einem Waschtisch

Lesezeit 3 min
0